Choose your region and language

Go

Menu

employee

Die Datenschutzerklärung gilt für alle Länder ausser Deutschland, Österreich, Russland und Südkorea.

1. Einführung 

Diese Datenschutzerklärung für Mitarbeitende ("Datenschutzerklärung") gilt für alle Unternehmen der ABB-Gruppe, inklusive der ABB Ltd. und allen Geschäftseinheiten, an denen ABB Ltd. direkt oder indirekt eine Mehrheitsbeteiligung hat oder die Mehrheit der Stimmrechte kontrolliert. Das Sie beschäftigende ABB-Unternehmen (im Folgenden als "ABB" oder "wir“ bezeichnet) ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und kontrolliert die Datennutzung gemäss dieser Datenschutzerklärung.  

Die Wahrung Ihrer Datenschutzrechte hat bei ABB höchste Priorität. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte.  

2. Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten? 

ABB Ltd. und alle ihre Tochterunternehmen sind verantwortlich für Ihre personenbezogenen Daten. Gemäss der gültigen Datenschutzgesetze ist das Sie aktuell (oder in der Vergangenheit) beschäftigende ABB-Tochterunternehmen verantwortlich für Ihre Daten. Außerdem können andere ABB Tochterunternehmen Ihre Daten empfangen und verarbeiten, entweder als Verantwortlicher für Ihre Daten oder als deren Auftragsverarbeiter. Entsprechend gilt diese Datenschutzerklärung auch für diese Unternehmen. 

3. Welche Ihrer personenbezogenen Daten werden erfasst und verarbeitet? 

Wir erheben und nutzen Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Beschäftigung bei ABB. Wir können die folgenden Kategorien personenbezogener Daten erheben: 

  • Personenbezogene Details und Identifikationsdaten wie z.B. Name, private und geschäftliche Adresse, private und geschäftliche Telefonnummer, private und geschäftliche E-Mail-Adresse oder andere Kontaktdaten, sowie Geburtsdatum und -ort.

  • Personenbezogene Daten im Zusammenhang mit Familie und sozialen Lebensumständen wie z.B. Geschlecht, Alter, Familienstand (inkl. Namen und Kontaktdaten der Angehörigen).  

  • Tätigkeitsbezogene personenbezogene Daten wie z.B. Mitarbeiternummer, Unterschrift, Beschäftigungsstatus, Sozialversicherungs- und Steuernummer, Versicherungsnummer, Wohnort, Nationalität, Foto, Notfallkontakte, Reisepassdetails, Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis, Einwanderungsstatus und Visa-Daten. 

  • Qualifikationen wie z.B. Qualifikationen und Zertifizierungen, inkl. aktueller und vergangener Beschäftigungen, Ausbildungen, Weiterbildungen und Schulungen, Lebenslauf, Urkunden und Akten zu Bildungs- und Arbeitsergebnissen, in manchen Fällen: Kontaktdaten von Referenzen, Ergebnisse von Eignungstests und Vorstellungsgesprächen sowie Feedback. 

  • Stelleninformationen und Arbeitsdaten wie z.B. Position, Titel, Arbeitsvertrag, Personen-ID für die Lohnabrechnung, Vorgesetzter, Gehaltsstufe, aktuelle und bisherige Leistungsbeurteilungen, Beschäftigungsstatus, Freistellungsinformationen, Arbeitszeitkonten, Schulungsunterlagen, Leistungs- und Entwicklungsziele. In manchen Fällen speichern wir auch die Ergebnisse von Eignungstests, Sicherheitsberichten, Unfällen sowie fachliches Feedback. 

  • Vergütung, Zulagen, Zuwendungen und Kosteninformation wie z.B. Einkommensdaten, Lohnabrechnungsdaten, Rentensparkonto und -beiträge, geldwerte Vorteile und Sachbezüge, Bonus, Vergütung, Aktienoptionen, Angehörige, Erben oder Begünstigte für Gesundheitsleistungen, Bankauszüge, Spesenabrechnungen und Belege, Bankverbindung, Kreditkartendaten, Telefongebühren und Versicherungsdaten. 

  • Elektronische Identifikationsdaten und -informationen (wo Mitarbeitende Zugriff auf Systeme oder Anwendungen haben, oder von ihnen betroffen sind) wie z.B. Zugriffslogs, IT- und Internetnutzung, Geräte-Identifikatoren (Mobilgeräte-ID, PC-ID etc.), Registrierungs- und Anmeldedaten, IP-Adressen, Tracking- und Analysedaten, Aufzeichnungen (z.B. Mailboxen/Gesprächsaufzeichnungen), Beiträge auf Unternehmensplattformen (z.B. Yammer), Informationen zur Passwort-Wiederherstellung, Daten von IT-Sicherheitstools. 

  • inanzdaten und andere Details wie z.B. Kontodaten, Bonitätsprüfungen, Zahlungsdetails und Transaktionen, Untersuchungsdaten und Daten zu verhängten Disziplinarmassnahmen. 

  • Andere personenbezogene Daten (können besondere Datenkategorien beinhalten, siehe unten), wenn solche Daten durch Sie oder andere (wie u.a. Ihre Kollegen) in unseren Systemen und Programmen eingeben werden. Dazu zählen geschäftliche Unterlagen mit personenbezogenen Informationen (z.B. Fragen, Anliegen, Beschwerden, Aufträge und diesbezügliche Akten; E-Mails; Berichte; Verträge; Präsentationen, Protokolle; Arbeitsergebnisse), Fotos, Bilder und/oder Videos. 

Sofern Daten aus den unten genannten Kategorien personenbezogener Daten erhoben und verarbeitet werden, erfolgt dies ausschliesslich gemäss der in Ihrem Wohnsitzland geltenden Gesetze.  

  • Besondere Kategorien personenbezogener Daten wie z.B: 

    • Mitgliedschaft in religiösen Gemeinschaften (sofern z.B. für Steuerzwecke benötigt); 

    • Gesundheits- und medizinische Daten, inkl. Behinderungsstatus, besondere Arbeitsbedingungen (wie z.B. Nutzung eines Stehschreibtisches) und am Arbeitsort benötigte medizinische Geräte, arbeitsbedingte Erkrankungen und Verletzungen, Daten für die Unterstützung bei Reisenotfällen (Blutgruppe, medizinische Unterlagen, Allergien); 

    • Ethnische Zugehörigkeit (z.B. wenn diese für Diversitätszwecke erforderlich sind);  

    • in manchen Fällen: Gewerkschaftsmitgliedschaft, politische Meinung und Sexualleben oder sexuelle Orientierung (z.B. wenn solche Informationen für die Untersuchung von Diskriminierungsfällen erforderlich sind). 

  • Daten zu Straftaten und strafrechtlichen Verurteilungen wie z.B. Informationen zu Vorstrafen und Sanktionen, soweit Informationen zur Prüfung von strafbarem Verhalten in der Vergangenheit im Bereich von Kenne deinen Kunden (Know Your Customer - “KYC”) und zur Geldwäscheprävention (Anti Money Laundering - “AML”) erforderlich sind.  

  • Soweit für die Erfüllung unserer Pflichten erforderlich, Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen oder solche, die uns rechtmässig von Dritten übertragen werden (z.B. von Auskunfteien), wie Daten in öffentlichen berufsbezogenen sozialen Medien (z.B. LinkedIn), Daten aus Background Checks. 

Wenn Sie Informationen zu einer spezifischen Datenverarbeitungsaktivität erhalten wollen, können Sie diese durch eine Anfrage unter www.abb.com/privacy anfordern. 

4. Warum verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?  

Wir können Ihre oben aufgelisteten personenbezogenen Daten zu den folgenden Zwecken verarbeiten:  

  • Personalmanagement, inkl. Organisations- und Personalverwaltung, Arbeitszeitverwaltung, Verbessern und Erhalten einer funktionsfähigen Personalverwaltung, Mitarbeiteranalysen, Berichte und Planung; 

  • Management von Personalverschiebungen zwischen unterschiedlichen Tochtergesellschaften und Nachfolgeplanung; 

  • Management von Vergütungen und Zuwendungen inkl. der Bereitstellung von Sachleistungen und Löhnen, Vergütungen im Zusammenhang mit geistigen Eigentumsrechten, Zulagen, Leistungen für Mitarbeitende, Versicherungen, Renten und Leistungsbeurteilungen; 

  • Talent-Management und -Gewinnung inkl. Einstellung, Prüfung von Eignung und Arbeitsfähigkeit, Daten aus Background Checks, Prüfung und Nachweis von Qualifikationen, Einholen und Bereitstellen von Referenzen; 

  • Verwalten von „Lernen und Entwicklung“ inkl. Zertifizierungen, Mitarbeiterschulungen und Durchführung von Beurteilungen und Untersuchungen zur Mitarbeiterzufriedenheit; 

  • Arbeitsabläufe mit Bezug zu Einstellung oder Entlassung inkl. interner Stellenwechsel oder Kündigungen; 

  • Krankheit oder andere Absenzen und Urlaubsverwaltung; 

  • interne Gesundheits- und Sicherheitsprogramme, inkl. Arbeitsschutz und Unfallakten oder -berichten und Prozessqualitätsmanagement; 

  • Reise- und Ausgabenverwaltung und Organisation von Geschäftsreisen inkl. Beobachtung von Reisenden für das Leisten von Unterstützung bei sicherheitsbezogenen oder medizinischen Notfällen; Gewährleistung von Reisesicherheit, Schulungen zu Arbeitsschutz und für das freiwillige Leisten von Unterstützung bei Notfällen; 

  • Einhaltung von Pflichten und Ausüben bestimmter Rechte in den Bereichen Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht oder Tarifvertragsrecht; 

  • Interne und externe Kommunikation der ABB Organisation und Vertretung der ABB inkl. Handelsregistereinträgen und Zuteilung von Vollmachten; 

  • Organisation von ABB-Veranstaltungen und deren Dokumentation inkl. Leitung und Organisation interner, nicht marketingbezogener Kampagnen, Veranstaltungen und Sitzungen; 

  • Verwalten von Vermögenswerten der ABB, inkl. Bildern und Videos, die Mitarbeitende und andere Personen darstellen und via das ABB Intranet, die ABB Webseite, etc. heruntergeladen werden können; 

  • Finanz- und Rechnungswesen sowie allgemeine Buchhaltungsdiensleistungen, die Record-to-Report, Order-to-Cash und Purchase-to-Pay Dienste bereitstellen; 

  • Reorganisation, Kauf oder Verkauf von Geschäftsaktivitäten, Geschäftseinheiten und Firmen; 

  • Geschäftsberichte, Statistiken und Analysen; 

  • Überwachung und Auditierung der Einhaltung der ABB Unternehmensrichtlinien, vertraglichen Verpflichtungen und rechtlichen Erfordernissen am Arbeitsplatz, inkl. Disziplinarmassnahmen; 

  • Durchführung von Audits, Evaluierungen und regulatorische Checks zur Einhaltung aufsichtsrechtlicher Verpflichtungen; 

  • Governance, Risiko und Compliance, inkl. der Einhaltung der Anforderungen von Gesetzen, Behörden, Gerichten und Regulierungsbehörden (wie z.B. den Prozess zur Verifizierung von Kundenidentitäten bekannt als Kenne deinen Kunden - Know Your Customer ("KYC“)/ Überwachung der Geldwäscheprävention - Anti Money Laundering ("AML")), Einhaltung von Zollbestimmungen und internationalen Handelsregeln, Regeln zu Interessenskonflikten und Sicherungspflichten) und Prävention, Erkennung, Untersuchung sowie Bekämpfung von Kriminalität, Betrug, oder sonstigen verbotenen Handlungen oder zum Schutz von gesetzlichen Rechten und für die Erhebung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen; 

  • zur Verwaltung von Kundenbeziehungen, Abwickeln von Kundenbestellungen und Kundendienst, Bearbeitung, Evaluation und Beantwortung von Fragen und Anliegen;  

  • Zur Verwaltung der Lieferanten, Auftragehmer, Berater, und anderer Fachexperten, inkl. Interaktion mit Kontakten, Bearbeiten und Ausführen von Bestellungen sowie Rechnungsverwaltung und Contract Lifecycle Managment; 

  • Nutzung von Arbeitsleistungen und Produkten und für Verweise auf Dokumente wie Zeichnungen, Aufträge, Bestellungen (Einkauf und/oder Verkauf), Rechnungen, Berichte;  

  • Zugangskontrollsysteme mit elektronischer Zugangs- und/oder Ausgangskontrolle für autorisierte Personen bei Orten mit beschränktem Zugang und Anwesenheitslisten für Notfälle; 

  • Einbruchserkennung inkl. durch Dritte ausgeführte Überwachung von Notsituationen, Gelände, interner Sicherheit, sowie Nutzung unterstützender Überwachungsmonitore zum Schutz von Standorten und zur Kontrolle automatisierter Anlagen; 

  • Aufrechterhaltung und Schutz der Sicherheit von Produkten, Anlagen, Diensten, Systemen, Netzwerken, Computern und Informationen, Prävention und Erkennung von Sicherheitsbedrohungen, Betrug oder anderer krimineller und/oder schädlicher Aktivitäten und Gewährleistung der Betriebskontinuität; und 

  • die Verwaltung von IT-Ressourcen, inkl. Infrastruktur-Management wie Datensicherung, Support für Datenverarbeitungssysteme und Service-Aktivitäten für das Applikationen-Management, Endnutzer-Support, Tests, Wartung, Sicherheit (Reaktion auf Sicherheitsvorfälle/-verletzungen, Risiken, Schwachstellen), Stammdaten und Arbeitsplätzen inkl. Nutzerkontenverwaltung, Vergabe von Softwarelizenzen, Sicherheits- und Leistungstests und Betriebskontinuität. 

Wir erheben ausschliesslich die für die obigen Zwecke benötigen personenbezogene Daten von Ihnen. Einige Ihrer personenbezogenen Daten betreffen Ihre Angehörigen und Notfallkontakte. In diesen Fällen sind Sie verpflichtet, diese Personen über diese Datenschutzerklärung zu informieren. 

Falls Sie am Standort eines Dritten arbeiten (z.B. Gelände oder Anlage eines ABB Kunden), kann dieser Dritte darauf angewiesen sein, Ihre personenbezogenen Daten als Datenverantwortlicher für eigene Zwecken zu verarbeiten. In solchen Fällen werden Sie eine separate Datenschutzerklärung von dem entsprechenden Dritten erhalten oder anfordern können. 

Was geschieht, wenn Sie uns die angeforderten Informationen nicht zur Verfügung stellen? 

Wo es Datenverarbeitungsvorgänge betrifft, die mir Ihrer Beschäftigung in Zusammenhang stehen (wie oben beschrieben), kann ABB Sie ohne Verarbeitung dieser Daten nicht ordnungsgemäss beschäftigen. Es ist zudem möglich, dass Sie bestimmte Arbeitnehmerrechte nicht ausüben können, wenn Sie uns benötigte personenbezogene Daten nicht zur Verfügung stellen. Wir können Sie nicht verpflichten, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Diesbezüglich weisen wir Sie jedoch darauf hin, dass sich daraus negative Auswirkungen auf Ihr Beschäftigungsverhältnis ergeben können, wie z.B. dass Sie Ihre gesetzlichen Rechte nicht ausüben können oder sogar Ihr Beschäftigungsverhältnis nicht fortgesetzt werden kann. Immer wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen anfordern, werden wir Sie informieren, welche personenbezogenen Daten erforderlich sind und welche auf freiwilliger Basis zur Verfügung gestellt werden können.  

5. Die Rechtsgrundlagen, auf die wir uns berufen 

Für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu den oben genannten Zwecken (siehe Abschnitt 4), stützen wir uns je nach Fall auf eine der folgenden Rechtsgrundlagen: 

  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Erfüllung unserer Verpflichtungen aus Ihrem Arbeitsvertrag und vergleichbare kollektiven arbeitsrechtlichen Verträgen, oder als Teil vorvertraglicher Massnahmen mit dem Ziel Anstellungsbedingungen und damit verbundene Verträge zu vereinbaren;  

  • In manchen Fällen berufen wir uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unser berechtigtes Interesse, sofern Ihre Datenschutzinteressen nicht überwiegen. Solche Interessen können sein: 

    • Überwachen (z.B. durch IT-Systeme), Überprüfen und Gewährleisten der Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Standards sowie ABB interner Vorgaben und Richtlinien; 

    • Prävention von Betrug und kriminellen Aktivitäten inkl. Untersuchung solcher Aktivitäten, Missbrauch von ABB Vermögenswerten, Produkten und Dienstleistungen, und wo unbedingt notwendig und angemessen um Netzwerk- und Datensicherheit zu gewährleisten; und 

    • Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb der ABB-Gruppe zu internen, administrativen Zwecken wo erforderlich, z.B. um zentralisierte Dienste anzubieten. 

Von unserer Beurteilung unserer berechtigten Interessen an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erhalten Sie ein Exemplar, wenn Sie unter folgendem Link eine entsprechende Anfrage stellen: www.abb.com/privacy

  • In manchen Fällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäss gesetzlicher Vorschriften, z.B. aufgrund von Arbeits- und Sozialversicherungsgesetzen, Unterstützungs-, Steuer- oder Meldepflichten, Kooperationspflichten gegenüber Behörden oder aufgrund gesetzlich vorgeschriebener Aufbewahrungspflichten um unseren vertraglichen Pflichten als Arbeitgeber nachzukommen; 

  • In Ausnahmefällen können wir Sie um Ihr Einverständnis bitten, wenn wir personenbezogene Daten erheben, z.B. bei Fotos, Kommunikationsmaterial oder Veranstaltungen. Wenn wir Sie um Ihr Einverständnis zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke bitten, werden wir Sie darauf hinweisen, dass Sie Ihr Einverständnis jederzeit widerrufen können und Sie informieren, wie dies funktioniert.  

Wir werden personenbezogene Daten der besonderen Kategorien ausschliesslich gemäss den geltenden Gesetze verarbeiten und 

  • mit Ihrem ausdrücklich erklärten Einverständnis bei bestimmten Aktivitäten in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht; 

  • sofern für das Ausüben von Rechten aus dem Beschäftigungsverhältnis, Sozialversicherungsrecht, Sozialschutzrecht oder Tarifvertrag erforderlich oder für Prävention und Arbeitsmedizin und für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit notwendig; oder 

  • where necessary for establishment, exercise and defense of legal claims.

  • wo für die Erhebung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. 

Personenbezogene Daten zu Straftaten oder strafrechtlichen Verurteilungen werden wir ausschliesslich basierend auf (lokal) anwendbarem Recht verarbeiten. 

6. Dritte, denen wir Ihre personenbezogenen Daten mitteilen (innerhalb und ausserhalb der EU und des EWR oder ausserhalb des Landes des Arbeitgeberstandorts) 

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten ausschliesslich an andere ABB-Gesellschaften oder an Dritte weiter, wenn dies für die in der Tabelle unten aufgelisteten Zwecke erforderlich ist. Falls wir Ihre personenbezogenen Daten an eine ABB-Gesellschaft oder an Dritte weitergeben und sie dadurch ausserhalb der Europäischen Union (“EU”) und des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR") oder ausserhalb des Landes des Arbeitgeberstandorts übertragen oder zugänglich werden, dann schützen wir Ihre personenbezogenen Daten durch geeignete Sicherheitsvorkehrungen. Beispiele dieser Sicherheitsvorkehrungen sind Angemessenheitsentscheide der Europäischen Kommission (lesen Sie hier mehr), Standardvertragsklauseln (lesen Sie hier mehr), Privacy Shield-Zertifizierung (lesen Sie hier mehr) und verbindliche, interne Datenschutzvorschriften (Binding Corporate Rules), die einige unserer Zulieferer implementiert haben (lesen Sie hier mehr). Wir haben zusätzliche Massnahmen ergriffen um Ihre personenbezogenen Daten während der Übertragung von innerhalb nach ausserhalb der EU, EWR oder ausserhalb des Landes des Arbeitgeberstandorts zu schützen. Wenn Sie einen Überblick über die angewandten Sicherheitsvorkehrungen erhalten wollen, stellen Sie bitte dazu eine Anfrage unter www.abb.com/privacy

Empfängerkategorie  

Empfängerort 

Zweck 

Mit ABB verbundene Gesellschaften und Tochterunternehmen 

Liste der ABB Tochterunternehmen siehe ABB Webseite

Die unter Abschnitt 4 benannten Zwecke, inkl. Personalmanagement, Talent-Management und Organisation interner Schulungen und Veranstaltungen. 

ABB Kunden, Grosshändler, Vertreter und andere Geschäftspartner 

EU/EWR und nicht-EU/EWR (global)  

Die unter Abschnitt 4 benannten Zwecke, inkl. Projektvergaben, Durchführen von Prüfungen, Audits regulatorischen Checks, Kundenbeziehungsmanagement und Reisekostenabrechnung. 

Dienstleister  

EU/EWR und nicht-EU/EWR (global) 

IT-Dienste, HR und Schulungen, Lohnabrechnung und Zahlungsabwickler, fachliche und beratenden Dienstleistungen inkl. Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Anwälte, Versicherer, Banken, Personalvermittler, Reisebüros, und andere von ABB beauftragte Berater. 

Rentenfonds, Arbeitnehmer- und Branchenorganisationen und Verbände  

EU/EWR und nicht-EU/EWR (global) 

Die unter Abschnitt 4 benannten Zwecke. 

Potentielle oder tatsächliche Käufer von ABB-Geschäftseinheiten oder Vermögenswerten 

EU/EWR und nicht-EU/EWR (global) 

Für die Evaluation der betroffenen Unternehmen oder Vermögenswerte oder für unter Abschnitt 4 benannte Zwecke. 

Gemäss geltendem Recht oder im Rahmen von Rechtsprozessen notwendige Empfänger wie Strafverfolger und Behörden, etc. 

EU/EWR und nicht-EU/EWR (global) 

Wo gemäss geltendem Recht erforderlich, aufgrund rechtmäßiger Aufforderung durch Behörden oder falls rechtliche Voraussetzung. 

Wenn Sie einen Überblick über die zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten angewandten Sicherheitsvorkehrungen erhalten wollen, stellen Sie dazu bitte eine Anfrage unter www.abb.com/privacy.  

7. Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten speichern 

Gemäss gesetzlicher Bestimmungen ist ABB verpflichtet bestimmte personenbezogene Daten für einen Mindestzeitraum aufzubewahren. Dies betrifft z.B. Arbeitsverträge, Informationen zu Lohnzahlungen und Kostenerstattungen, für die gemäss lokaler Bestimmungen aus Handels- und Steuerrecht Mindestaufbewahrungsfristen gelten.  

Gleichzeitig fordern die geltenden Datenschutzgesetze, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger in einer Sie identifizierenden Form speichern, als dies der Datenverarbeitungszweck erfordert. Durch Einstellungen in IT-Systemen und durch Richtlinien gewährleisten wir, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, sobald sie nicht mehr benötigt werden. 

Die Aufbewahrungsfristen für die von uns gespeicherten Informationen finden Sie in der Records Management Directive GD/LI-44 oder in Ihrer lokalen Richtlinie zur Behandlung von Geschäftsunterlagen. Sobald eine geltende Aufbewahrungsfrist verstrichen ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten auf sichere Art und Weise löschen oder anonymisieren, es sei denn, besondere Situationen wie z.B. rechtliche oder regulatorische Verpflichtungen oder eine Rechtsstreitigkeit erfordern eine weitere Aufbwahrung Ihrer Daten.  

Für weitere Informationen zu den Ihre personenbezogenen Daten betreffenden Aufbewahrungsfristen, stellen Sie bitte eine Anfrage unter www.abb.com/privacy

8.  Sicherheit und Überwachung von ABB-Systemen und Standorten 

ABB nimmt die Sicherheit von Daten sehr ernst, einschliesslich Ihrer personenbezogenen Daten und der digitalen Vermögenswerten von ABB. ABB sieht die Datensicherheit als eine gemeinsame Verantwortung. ABB unternimmt seinerseits die für den Datenschutz erforderlichen Vorkehrungen und erwartet Selbiges auch von allen Mitarbeitenden. Hier können Sie mehr über unsere Datensicherheitsvorkehrungen und Ihre Pflichten lesen: End User Security Policy

Überwachung von ABB-Systemen 

Aus geschäftlichen Gründen und zur Gewährleistung der IT-Sicherheit werden Informationen zur Nutzung von ABB-Systemen inkl. Telefon (mobil und Festnetz) und Computer-Systemen (inkl. E-Mails und Internetzugriffe) sowie über jede persönliche Nutzung derselben erhoben, geprüft und verwendet, sofern für die Sicherheit von ABB-Systemen und Einhaltung der Sicherheitsrichtlinien der ABB-Gruppe oder gemäß dem geltenden Recht erforderlich. Wenn Sie über die IT- und Kommunikationssysteme von ABB auf Dienste unter Verwendung von Passwörtern und Anmeldenamen zugreifen, kann dies bedeuten, dass Ihre Zugangsdaten für ABB sichtbar sind.  

Die Überwachung wird nur durchgeführt, sofern und soweit gemäss geltendem Recht erlaubt oder erforderlich und durch Geschäftszwecke gerechtfertigt. Die Mindestaufbewahrungsfristen gemäss Abschnitt 7 gelten auch für die anfallenden Log-Dateien. Dies ist erforderlich damit Fälle versuchten Datenmissbrauchs und andere sicherheitsrelevante Vorfälle erkannt werden können und um nachfolgende Ermittlungen und Massnahmen durchzuführen. Soweit gemäss geltendem Recht und internen Richtlinien erlaubt, können Massnahmen im Rahmen eines Disziplinarverfahrens folgen. 

Falls erforderlich, werden solche personenbezogenen Daten an die Polizei oder andere Strafverfolgungsbehörden weitergegeben. Die Ermittlungen und die Weitergabe von Information an die entsprechenden Behörden erfolgt ausschliesslich soweit im Einklang mit geltendem Recht. 

9. Ihre Datenschutzrechte 

Sie haben bezüglich der auf Ihre Person bezogenen Daten bestimmte Rechte. 

Datenschutzrechte 

Was das bedeutet 

Das Recht, auf Ihre Daten zuzugreifen  

Sie können von ABB eine Übersicht oder eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anfordern. 

Das Recht auf Korrektur Ihrer Daten 

Sie können die sofortige Korrektur Ihrer inkorrekten oder unvollständigen personenbezogenen Daten verlangen.  

Das Recht auf Löschung Ihrer Daten  

Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn diese nicht mehr benötigt werden und wenn geltendes Recht uns zur Löschung verpflichtet oder eine Verarbeitung der Daten ausschliesst.  

Das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung  

Sie können in bestimmten Fällen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken.  

Das Recht auf Datenportabilität 

Sie können Ihre Daten in einem strukturierten, maschinenlesbaren Format zu Ihrer eigenen Nutzung anfordern oder den Transfer an einen Dritten veranlassen.  

Das Recht der Datenverarbeitung zu widersprechen 

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, sofern wir uns für diese Datenverarbeitung ausschliesslich auf unsere berechtigten Interessen berufen und wenn Ihre Datenschutzrechte unsere berechtigten Interessen überwiegen.  

Das Recht Ihre Zustimmung zu widerrufen 

Wenn ABB Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeholt hat, können Sie diese Zustimmung jederzeit widerrufen. 

Bitte beachten Sie, dass diese oben beschrieben Rechte nicht uneingeschränkt gelten und dass Ihre Aufforderungen nicht in jedem Fall vollständig erfüllt werden können. So ist es z.B. manchmal nicht möglich, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder deren Verarbeitung einzuschränken, wenn wir eine rechtliche oder vertragliche Pflicht haben, Ihre Daten aufzubewahren.  

Einfordern können Sie die Durchsetzung Ihrer Datenschutzrechte unter www.abb.com/privacy

10. Kontakt und weitere Informationen 

Wenn Sie Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten wünschen, andere Ihrer oben genannten Rechte ausüben wollen, oder wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch ABB haben, kontaktieren Sie bitte den Datenschutzbeauftragten der ABB-Gruppe (Group Data Protection Officer) unter privacy@abb.com, oder senden Sie uns Ihre Beschwerde unter www.abb.com/privacy.  

Sollten Sie mit unserer Antwort nicht zufrieden sein oder annehmen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unrechtmässiger Weise verarbeiten, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde in ihrem Arbeits- oder Wohnsitzland einreichen oder ein Gericht in dem Land anrufen, dessen Datenschutzgesetze Sie verletzt sehen.  

Datum der Veröffentlichung: Donnerstag, 22. August 2019