Search
Language Masters

Wählen Sie Ihre Region und Ihre Sprache

Los
DE

Wählen Sie Ihre Sprache

Los

Menü

Interessierst du dich für die Hightech-Welt der Maschinen und Energieindustrie? Du willst Teil der industriellen Revolution sein und nicht einfach nur dabei zusehen?

Dann lerne während deiner Berufslehre bei uns mehr über die Vielfältigkeit dieser Industrie und ergreife die Möglichkeit aktiv an neuen Entwicklungen mitzuarbeiten. Egal ob im technischen oder kaufmännischen Bereich, wir ermöglichen dir einen hervorragenden Start in dein Berufsleben.

In den Kantonen Aargau und Zürich kannst du dich hier für eine Berufslehre bewerben. Im Kanton Bern besuche die folgende Seite. Oder bewerbe dich erstmal für eine Schnupperlehre!

Darum solltest du deine Lehre bei uns machen

  • Mitarbeit in einem internationalen Unternehmen 
  • Arbeitssicherheit wird bei uns hoch geschrieben 
  • Möglichkeit die Berufsmatura parallel zur Lehre zu absolvieren 
  • Faire Arbeitsbedingungen für alle Lernenden 
  • Zusätzliche Ferientage zwischen Weihnachten und Neujahr

Lehrberufe bei Hitachi ABB Power Grids

Gemeinsam mit unserem Ausbildungspartner libs, engagieren wir uns für die die Nachwuchstalente von morgen.

Technische Lernende bei ABB sind bei libs angestellt und erhalten dort in der ersten Hälfte der Lehre eine fundierte Grundausbildung. Die zweite Hälfte der Lehre absolvieren die Lernenden in diversen Abteilungen bei ABB. Dank diesem Ausbildungsmodell ist die Ausbildung nicht nur lehrreich sondern auch sehr spannend und vielfältig.

Kaufmännische- sowie Logistik-Lernende absolvieren die drei-jährige Ausbildung vollumfänglich bei ABB und erhalten die Möglichkeit unterschiedliche Lehrplätze und Aufgaben kennenzulernen.

Unten gibt es weitere Informationen zu unseren einzelnen Lehrberufen:

 

Dauer: 4 Jahre

Standorte: Baden, Baden-Dättwil, Lenzburg, Turgi, Wettingen und Zürich

Berufsfachschule: 1-2 Tage

Berufsmatur: möglich        

Während der vierjährigen Lehre zur Automatikerin oder Automatiker EFZ erhalten die Lernenden spannende Einblicke in die Bereiche Steuerungsbau, Energieverteilung, Elektromaschinenbau, Verfahrenstechnik und Industrieautomation.

In den ersten zwei Jahren der Ausbildung lernen die Lernenden bei unserem Ausbildungspartner libs alle wichtigen theoretischen und praktischen Grundlagen der Automatik kennen. Im Anschluss können die gelernten Kompetenzen im dritten und vierten Lehrjahr bei ABB vertieft und erweitert werden. Bei ABB werden beispielsweise Steuerungs- und Automatisierungslösungen konstruiert, technische Dokumente erstellt oder Systeme für spezifische Aufträge gebaut.

Während der Ausbildung bei ABB und libs besuchen alle Lernenden 1 – 2 Tage pro Woche die Berufsfachschule, um die schulischen Grundlagen der Berufsausbildung zu erlernen.

 

Dauer: 4 Jahre

Standorte: Baden, Baden-Dättwil, Klingnau, Wettingen und Zürich

Berufsfachschule: 1-2 Tage

Berufsmatur: möglich

Während der vierjährigen Lehre zur Polymechanikerin oder Polymechaniker EFZ sind Lernende aktiv bei der Fertigung von Produkten und dem Erstellen von Werkzeugen und Vorrichtungen für die Produktion involviert.

In den ersten zwei Jahren der Ausbildung lernen die Lernenden bei unserem Ausbildungspartner libs alle wichtigen theoretischen und praktischen Grundlagen der Polymechanik kennen. Im Anschluss können die gelernten Kompetenzen im dritten und vierten Lehrjahr bei ABB vertieft und erweitert werden. Bei ABB arbeiten die Lernenden bei der Inbetriebnahme von Maschinen, beim Planen und Überwachen von Produktionsprozessen mit oder bauen Prototypen.

Während der Ausbildung bei ABB und libs besuchen alle Lernenden 1 – 2 Tage pro Woche die Berufsfachschule, um die schulischen Grundlagen der Berufsausbildung zu erlernen.

 

Dauer: 4 Jahre

Standorte: Baden, Baden-Dättwil, Lenzburg, Turgi und Zürich

Berufsfachschule: 1-2 Tage

Berufsmatur: möglich

Während der vierjährigen Lehre zur Konstrukteurin oder Konstrukteur EFZ entwickeln und erarbeiten die Lernenden als Teil eines Teams Einzelteile oder Baugruppen für Maschinen, Anlagen oder Produkte.  

In den ersten zwei Jahren der Ausbildung lernen die Lernenden bei unserem Ausbildungspartner libs alle wichtigen theoretischen und praktischen Grundlagen des Konstruierens kennen. Im Anschluss können die gelernten Kompetenzen im dritten und vierten Lehrjahr bei ABB vertieft und erweitert werden. Hier erstellen die Lernenden zum Beispiel Fertigungs-, Montage- und Prüfunterlagen für Kundenaufträge und erarbeiteten die notwendigen Produktionsdaten.

Während der Ausbildung bei ABB und libs besuchen alle Lernenden 1 – 2 Tage pro Woche die Berufsfachschule, um die schulischen Grundlagen der Berufsausbildung zu erlernen.

Dauer: 4 Jahre

Standorte: Baden, Baden-Dättwil, Turgi und Zürich

Berufsfachschule: 1-2 Tage

Berufsmatur: möglich

Während der vierjährigen Lehre zur Elektronikerin oder Elektroniker EFZ entwickeln und realisieren die Lernenden als Teil eines Teams elektronische Geräte oder Anlagen. Sie führen Mess- und Prüfarbeiten aus und sind für die Inbetriebsetzungen oder Instandhaltungsarbeiten von elektronischen Geräten verantwortlich.

In den ersten zwei Jahren der Ausbildung lernen die Lernenden bei unserem Ausbildungspartner libs alle wichtigen theoretischen und praktischen Grundlagen der Elektronik kennen. Im Anschluss können die gelernten Kompetenzen im dritten und vierten Lehrjahr bei ABB vertieft und erweitert werden. Die Lernenden wirken beim Bearbeiten von Aufträgen oder Projekten mit oder unterstützen beim Planen und Überwachen von Herstellungsprozessen für Elektronikprodukte.

Während der Ausbildung bei ABB und libs besuchen alle Lernenden 1 – 2 Tage pro Woche die Berufsfachschule, um die schulischen Grundlagen der Berufsausbildung zu erlernen.

Dauer: 4 Jahre

Standorte: Klingnau und Zürich

Berufsfachschule: 1-2 Tage

Berufsmatur: möglich

Während der vierjährigen Lehre zur Kunststofftechnolgin oder Kunststofftechnologe EFZ arbeiten die Lernenden vor allem mit Kunststoff. Hierbei werden Kunstofferzeugnisse erstellt und der gesamte Produktionsprozess geplant.

In den ersten zwei Jahren der Ausbildung lernen die Lernenden bei unserem Ausbildungspartner libs alle wichtigen theoretischen und praktischen Grundlagen der Kunststofftechnologie kennen. Im Anschluss können die gelernten Kompetenzen im dritten und vierten Lehrjahr bei ABB vertieft und erweitert werden. Als Kunststofftechnolgin oder -technologe planen und überwachen die Lernenden den Produktionsprozess, entwickeln kundenspezifische Erzeugnisse und wenden dabei verschiedene fertigungs- und Bearbeitungsverfahren an. Hierzu gehört zum Beispiel das thermische und mechanische Bearbeiten von Kunststoff.

Während der Ausbildung bei ABB und libs besuchen alle Lernenden 1 – 2 Tage pro Woche die Berufsfachschule, um die schulischen Grundlagen der Berufsausbildung zu erlernen.

Dauer: 4 Jahre

Fachrichtungen: Applikationsentwicklung oder Systemtechnik

Standorte: Baden, Baden-Dättwil, Lenzburg und Turgi

Berufsfachschule: 1-2 Tage

Berufsmatur: möglich

Während der vierjährigen Lehre zur Informatikerin oder Informatiker EFZ entwickeln, testen und unterhalten die Lernenden Informatiklösungen. Je nachdem, ob die Fachrichtungen Applikationsentwicklung oder Systemtechnik gewählt wird, unterscheiden sich die Aufgabengebiete.

Im ersten Jahr der Ausbildung lernen die Lernenden bei unserem Ausbildungspartner alle wichtigen theoretischen und praktischen Grundlagen der Informatik kennen. Im Anschluss können die gelernten Kompetenzen im zweiten, dritten und vierten Lehrjahr bei ABB vertieft und erweitert werden. Als Informatiker/in mit Schwerpunkt Applikationsentwicklung helfen die Lernenden bei der Entwicklung und Wartung von Applikationen für unsere Produkte oder Kundenaufträge. Informatiker mit Schwerpunkt Systemtechnik unterstützen die Wartung von Hardware und Netzwerken und haben auch direkten Kontakt zu Kunden.

Während der Ausbildung bei ABB und libs besuchen alle Lernenden 1 – 2 Tage pro Woche die Berufsfachschule, um die schulischen Grundlagen der Berufsausbildung zu erlernen.

Dauer: 3 Jahre

Ausbildungsprofile: B / E / M

Standorte: Baden, Baden-Dättwil, Turgi und Zürich

Berufsfachschule: 1-2 Tage

Berufsmatur: möglich

Während der dreijährigen Lehre zur Kauffrau oder Kaufman EFZ arbeiten die Lernenden in verschiedenen kaufmännischen Bereichen von ABB und erhalten so einen breiten Überblick über die unterschiedlichen Geschäftsbereiche und Abteilungen. Neben der Administration umfasst dies auch das Finanz- und Rechnungswesen, den Einkauf oder die Spedition.

Durch den jährlichen Wechsel der Lehrstationen arbeiten die Lernenden in insgesamt drei unterschiedlichen Teams mit. So können nicht nur Spezialist/in in einem, sondern in drei kaufmännischen Bereichen werden. KV-Lernende übernehmen verschiede Tätigkeiten, die sich vor allem in der Administration abspielen: Sie verfassen beispielsweise Briefe, Protokolle und Verträge, in der Muttersprache und in Fremdsprachen, erstellen Berichte, arbeiten Konzepte aus, werben für Produkte, beraten Kunden, treffen Vereinbarungen mit Lieferanten, führen die Buchhaltung oder erstellen Statistiken. Durch diese unterschiedlichen Aufgaben haben KV-Lernende die Möglichkeit sich Kenntnisse zur Anwendung verschiedenster Computerprogramme anzueignen.

Während der Ausbildung bei ABB und libs besuchen alle Lernenden 1 – 2 Tage pro Woche die Berufsfachschule, um die schulischen Grundlagen der Berufsausbildung zu erlernen.

Dauer: 3 Jahre

Standorte: Baden, Lenzburg, Turgi und Zürich

Berufsfachschule: 1-2 Tage

Berufsmatur: möglich

Während der dreijährigen Lehre zur Logistikerin oder Logistiker EFZ sind Lernende als Teil eines Teams für das Transportieren, Lagern und fachgerechte Verteilen von Gütern zuständig.

Durch den Einsatz in ein bis zwei Lehrstationen haben Lernende die Möglichkeit alle Bereiche der Logistik genau kennenzulernen. Mit Hilfe von digitalen Lager- und Transportsystemen nehmen sie angelieferte Waren an, kontrollieren sie und verbuchen die Waren im System. Im zweiten Lehrjahr absolvieren Lernende die Ausbildung zum Gabelstaplerfahrer, sodass die gelieferten Waren auch selbständig einlagert werden können.

Während der Ausbildung bei ABB und libs besuchen alle Lernenden 1 – 2 Tage pro Woche die Berufsfachschule, um die schulischen Grundlagen der Berufsausbildung zu erlernen.

Hier findest du weitere Informationen rund um die Berufswahl:

Hier kannst du uns deine Fragen direkt persönlich stellen:

Momentan sind keine Eventdaten verfügbar, schau doch einfach später nochmals hier vorbei!

Bewerbungstipps

Deine Bewerbung gibt uns einen ersten Überblick über dich und deinen Berufswunsch. Eine ansprechende und vollständige Bewerbung gibt dir die Möglichkeit, einen guten ersten Eindruck zu machen. Nutze die Chance uns deine Motivation und deine Fähigkeiten zu zeigen!

Eine vollständige Bewerbung umfasst folgende Unterlagen:

  • Das Bewerbungs- bzw. Motivationsschreiben
  • Dein Lebenslauf
  • Kopien der Schulzeugnisse
  • Kopien sämtlicher Arbeitszeugnisse und/oder Empfehlungsschreiben

Weitere Informationen und Tipps findest unten:

Klare Struktur

Strukturiere dein Bewerbungsschreiben in klare Abschnitte:

  1. Einleitung – Warum interessierst du dich für den Lehrberuf und die Lehre bei ABB und libs?
  2. Kompetenzen und Erfahrungen – Was hast du zu bieten?
  3. Motivation – Was können wir zusammen erreichen?
  4. Abschluss

Prägnanz

Formuliere dein Bewerbungsschreiben auf einer Seite, ohne deinen Lebenslauf zu wiederholen.

Individuell

Verfasse ein Bewerbungsschreiben, dass persönlich gestaltet ist und sich an ABB und unsere Ausbildungspartner richtet.

Schriftart

Verwende die gleiche Schriftart wie in deinem Lebenslauf.

Zeit

Nimm dir ausreichend Zeit für das Schreiben. Wir empfehlen dir einen ganzen Tag dafür einzuplanen.

Korrekturlesen

Vermeide Fehler und lasse deine Unterlagen von einer Drittperson (z.B. Eltern, Betreuer) Korrektur lesen.

Struktur

  • Klar und übersichtlich gegliedert
  • Folgende Abschnitte sollte abdecken sein: Kontakt- und persönliche Daten, Ausbildung, Berufserfahrungen, Sprach- und IT-Kenntnisse sowie deine Interessen
  • Gute Bespiele findest Du hier

Prägnanz

  • 1 bis max. 2 Seiten
  • Konzentriere dich auf das Wesentliche
  • Verwende Schlüsselbegriffe die deine Kompetenzen zum Ausdruck bringen

Umgekehrt-chronologisch

  • Beginne jeden Abschnitt mit der aktuellsten Erfahrung und gehe dann in der Zeit zurück

Bewerbungsfoto

  • Professionelles Foto, auf dem du authentisch wirkst
  • Gepflegtes Äusseres und dem Anlass entsprechende Kleidung
  • Siehe hier

Schrift

  • Geschmackvolle und sachliche Gestaltung
  • Verwende die gleiche Schriftart wie in deinem Bewerbungsschreiben

Korrekturlesen

  • Vermeide Rechtschreib- und Grammatikfehler
  • Lass deinen Lebenslauf von FreundInnen oder Familie Korrekturlesen

Informationen über Hitachi ABB Power Grids

  • Sammle möglichst viele Informationen über unser Unternehmen
  • Beispielsweise über Projekte und Produkte oder unsere Vision
  • Du musst die Informationen nicht auswendig lernen aber sie helfen dir ein umfassenderes Bild zu bekommen

Deine Fragen an uns

  • Welche Informationen brauchst du um den Lehrberuf und Hitachi ABB Power Grids besser zu verstehen und um herauszufinden, ob die Lehrstelle für dich geeignet ist

Mögliche Interviewfragen

  • Es könnten Fragen z.B. zu dir, deiner Ausbildung und Erfahrungen, deiner Motivation und zu deinen beruflichen Zielen gestellt werden
  • Idealerweise überlegest du dir Beispiele, mit denen du deine Leistungen oder gezeigtes Verhalten belegen könntest
  • Einige Beispielfragen findest du hier

Grundsätzlich solltest du mit «Business Casual» richtig für ein Interview bei uns gekleidet sein. Wenn du dir unsicher bist gilt: ein bisschen overdressed ist besser als underdressed. Es sollte eher dezent sein und du solltest dich wohlfühlen.

Ready? Bewirb dich jetzt bei unserem Ausbildungspartner libs und wähle Hitachi ABB Power Grids als deine Wunschfirma aus!

Deine Betreuung

In jeder Phase deiner Berufslehre eine umfassende Unterstützung

Zusammen mit unserem Ausbildungspartner libs bieten wir dir in allen Phasen deiner Lehre eine umfassende Betreuung an. Egal ob vor, während oder nach der Lehre, bei Fragen oder Anliegen ist immer jemand für dich da. 

Betreuerinnen und Betreuer

Zusätzlich zu den Ausbildungsverantwortlichen bei libs, steht dir bei Hitachi ABB Power Grids ein individuelle/r Betreuer/in zur Seite. Diese/r führt dich in deinen Arbeitsplatz ein, erteilt dir Arbeitsaufträge und vermittelt dir die Fertigkeiten und Kompetenzen, die du in deinem Beruf benötigst. Ziel ist es, dich zu fördern und fordern und gemeinsam mit dir in regelmässigen Feedbackgesprächen Aufgaben und Entwicklungsschritte zu definieren. Dein/e Betreuer/in ist deine erste Anlaufstelle sowohl bei fachlichen als auch organisatorischen Fragen.

Du bist Teil des Teams

Während deiner Zeit bei uns bist du fester Bestandteil eines Teams. Hier stehen dir neben deiner Betreuerin oder deinem Betreuer auch deine Kolleginnen und Kollegen zur Seite. Der Austausch auf Augenhöhe und ein offenes Miteinander sind Teil unserer Arbeitskultur. Dies spiegelt sich auch in unserer Du-Kultur wieder. Dein Team unterstützt dich während deiner Lehre und unterstützt dich neben deinem/r Betreuer/in bei Fragen. 

Lernenden Netzwerk

Neben dir machen auch noch viele andere Lernende ihre Berufslehre bei Hitachi ABB Power Grids. Schon während deiner Grundausbildung bei libs und in der Berufsschule lernst du viele deiner Mitlernenden kennen und kannst dir so ein grosses Netzwerk aufbauen.

Auch während deiner Zeit bei uns fördern wir diesen Austausch zwischen unserer Lernenden. Schon bei unserem Begrüssungstag lernst du nicht nur viele neue Leute kennen, sondern bekommst auch einen Einblick in andere Lehrberufe und Unternehmensbereiche von Hitachi ABB.